- Costa Rica ( CR )                                                                                                                       

Hauptstadt: San José Fläche: 51.100 km² Einwohner: 4.100.000 
.

Hier hatten die Schilder seit 1950 öfters wechselnde Farben. Von Ende der 1950er Jahre bis Mitte der 1970er Jahre jährlich, danach nur noch seltener. Seit etwa 1994 ist es bei blau auf weiß geblieben. Anfang der 1950er Jahren gab es auch in Costa Rica das P für Private Fahrzeuge. Danach folgte das nachfolgende regionale System. Die maximal zwei Buchstaben standen am Anfang der Kombination.

A - Alajuela (Alajuela)
C - Cartago (Cartago)
G - Guanacaste (Liberia)
H - Heredia (Heredia)  
L - Limon (Puerto Limon)
P - Puntarenas (Puntarenas)  
SJ - San José Metropolitan Area
SM - San José Servicios Municipios   

Bereits Mitte der 1960er Jahre wurden diese Buchstaben für private Fahrzeuge wieder abgeschafft. Seitdem besteht die Kombination ausschließlich aus einer bis zu 6stelligen Zahl. COSTA RICA  stand von Anfang an am oberen Schilderrand. 1953 – 1958 auch mal am unteren Rand. Dort wurde dann ab 1959  CENTROAMERICA  hinzugefügt. Dies ist alles bis heute unverändert geblieben. Lediglich die Schilder wurden einwenig moderner.
Es gibt noch jede Menge Sonderschilder, die meistes rot oder schwarz auf weiß sind. Busse haben ein
B und den regionalen Buchstaben aus der oberen Tabelle in der Kombination. G und der Regionalbuchstabe gibt es für Public Services. Das gleiche gilt für Taxi mit T. Außerdem gibt es die folgenden Buchstabenkombinationen:

C – Commercial  CD – Diplomatischer Korps  CRC – Rotes Kreuz  
CL – Feuerwehr  EE – Landwirtschaftliche Fahrzeuge  LFP – Rollstuhlfahrer  
MI – Mission International  PEN – Rentner  TUR – Touristen (Mietwagen)  
S – Anhänger  SM – Städtische und Gemeindefahrzeuge   

____________________________________________________________________________________________________________