- Landkreis Wertingen (WER)

Der im bayerischen Regierungsbezik Schwaben gelegene Landkreis Wertingen existierte vom 1.1.1939 - 30.06.1972, als Nachfolge des ehemaligen Bezirksamts Wertingen von 1871. Im Rahmen der Kreisgebietsreform in Bayern 1972 wurde er aufgelöst. Wertingen und der nordwestliche Teil des ehemaligen Kreises fiel an den neu gebildeten Landkreis Dillingen an der Donau, der gesamte südliche und östliche Teil kam zum Landkreis Augsburg. Allerdings ist auch nach inzwischen über 36 Jahren der ehemalige Landkreis aus dem täglichen Straßenbild nicht verschwunden. In vielen Orten gibt es noch mehr oder weniger, vorallem Landwirtschaftliche Fahrzeuge aus der Zeit, die heute noch immer mit WER-Kennzeichen unterwegs sind.

.

Die kleinen grünen wie dieses hier, sind diejenigen die man heute noch in der Mehrzahl sieht. Dieses Schild war sogar für einige Jahre in Appelton / Wisconsin in Sammlerhänden. Wertingen kommt also rum auf der Welt.

Dieses Wertinger Siegel ist noch ganz vorhanden. Muss es auch, denn das Schild mit dem dazugehörigen Feuerwehrauto ist immer noch im Einsatz. Und das ununterbrochen schon seit 1969.

.

Noch ein paar weitere Erinnerungen an den ehemaligen Landkreis sind u. a. das Kreiswappen.

.

Eine Kreiskarte aus den 1960er Jahren, herausgegeben von der Kreissparkasse Wertingen.  

.

Gedenkstein aus den 1960er Jahren. Der Stein steht immer noch an seinem Platz. Auch das Wertinger Krankenhaus heißt heute noch Kreiskrankenhaus Wertingen. Auch hier steckt der Kreis noch drin.

.

Ein paar Bilder aus verschiedenen Fotoalben, aus Zeiten als es den Landkreis Wertingen noch gab. Nachfolgend nun noch ein paar Bilder von der Straße. Aufgenommen im ehemaligen Kreisgebiet in den letzten Jahren. 

.

Nach vielen alten Originalen, nun noch ein paar Neue, welche es seit dem 10.07.2013 wieder gibt.

.

Zum Schluß noch ein paar Versionen von Sonderanfertigungen die es so zu Zeiten des Landkreises Wertingen real nie gegeben hat und erst heute, teilweise möglich sind. Interessant aussehen tut's trotzdem irgendwie.

.