- Moçambique (MOC)                                                                                                                  

Hauptstadt: Maputo  Fläche: 801.590 km² Einwohner: 20.000.000 Nationalfeiertag: 25. Juni  
Provinz Hauptstadt FlächeEinwohner
Cabo Delgado Pemba   82.625 km² 1.500.000 
GazaXai-Xai   75.709 km² 1.250.000 
InhambaneInhambane   68.615 km² 1.350.000 
ManicaChimoio   61.661 km² 1.200.000 
Maputo (Stadt)----------           95 km² 1.100.000 
Maputo (Provinz)Matola   26.058 km² 1.000.000 
NampulaNampula   81.606 km² 3.400.000 
NiassaLichinga 129.056 km²    900.000 
SofalaBeira   68.018 km² 1.500.000 
TeteTete 100.724 km² 1.400.000 
ZambéziaQuelimane 105.008 km² 4.150.000 

Die Schilder sind weiß auf schwarz und dies seit Beginn der Fahrzeugkennzeichnung etwa 1930. Die heute noch aktuelle Serie startete 1957 und wurde auch nach der Unabhängigkeit 1975 fortgesetzt. Die Kombination beginnt immer mit einem M für Moçambique. Der 2. Buchstabe steht für eine der folgenden Städte und Regionen.

B - Manic (Chimoio) und Sofala (Beira)
C - Sofala (Beira) (noch nicht in Gebrauch)
D - Sofala (Beira) (noch nicht in Gebrauch)
G - Gaza (Xai-Xai)
I - Inhambane (Inhambane)
L - Maputo (Maputo) (bis etwa 1996)
M - Maputo (Maputo) (seit etwa 1996)
N - Nampula (Nampula)
O - Maputo (Maputo) (noch nicht in Gebrauch)
P - Cabo Delgada (Pemba)
Q - Zambezia (Quelimane)
S - Maputo (Maputo) (noch nicht in Gebrauch)
T - Tete (Tete)
V - Niassa (Lichinga)

.

Der 3. Buchstabe dieses Dreierblocks ist ein Serienbuchstabe. Hier werden nur A, B, D-J, L-N, P-S, V, X und Z verwendet. C gibt es nur für Motorräder. Jeweils durch Striche getrennt folgen 2x 2stellige fortlaufende Serienzahlen von 00-01 bis 99-99. Bei Anhängern entfällt der Serienbuchstabe an 3. Stelle.  ML-42-80  wäre somit ein Anhängerkennzeichen.

Es gibt noch eine Reihe Sonderkennzeichen mit eigenen Kennungen. Das sind diese:

CC - Konsularischer Korps (rot auf gelb)
CD - Diplomatischer Korps (rot auf gelb)
CEC - Post Motorräder (+ zusätzlich Regionalbuchstabe)
FP - Militär (weiß auf schwarz)
GM - Präsident und Minister der Regierung (weiß auf rot)
ND - Nicht-diplomatisches Personal (rot auf gelb)
PMM - Polizei (blau auf weiß)
PPM - Polizei (weiß auf grün)
PRM - Polizei (weiß auf grün)

Die Schilder der Postmotorräder sind schwarz auf weis und sehen z. B. so aus:  CECQ 05-37 . Q in dem Fall für ein Postmotorrad aus Zambezia. Das Militär hat nach den Buchstaben ebenfalls ein 4stellige Zahl durch Strich getrennt:  FP-77-09 . Das gleiche gilt für alle drei Polizei Kombinationen. Hier ist lediglich die Farbe wie angegeben anders und sieht so aus z. B.  PMM 19-09  oder  PPM-00-88 .

Die Fahrzeuge der Regierungsminister haben Schilder in rot mit weißer Schrift, wie z. B.  GM 123 . Der Präsident hat GM und eine Krone auf seinem Dienstfahrzeug. Das Schild ist außerdem Oval.

Diplomaten und Konsulare haben wie am nachfolgenden Fahrzeug zu sehen, Schilder in rot auf gelb.

.

Die Kombination setzt sich zusammen aus CC oder CD, einer 3stelligen Seriennummer, dem M für Moçambique und einer Zahl für eines der folgenden jeweiligen Länder.

01 - Tanzania
02 - Zambia
03 - Guinea
04 - Congo Rep.
05 - DR Congo
06 - Ägypten
07 - China
08 - Angola
09 - Korea
11 - Portugal
12 - Sverige
13 - Danmark
14 - Norge
15 - India
16 - Finland
17 - Guyana
18 - Italia
19 - United Kingdom
20 - Somalia
21 - Swaziland
22 - Nederlande
23 - Rossija
24 - Srbia & Crna Gora
25 - Românija
26 - Pakistan
27 - USA
28 - Lesotho
29 - Burundi
30 - Canada
31 - Vietnam
32 - Sudan
33 - Rwanda
35 - France
36 - Nigeria
37 - Cabo Verde
38 - Bâlgarija
39 - Brazil
40 - Cuba
41 - Belgien
42 - Schweiz
43 - Deutschland
44 - Sierra Leone
45 - Ceská Rep. Und Slovakia
46 - Kenya
48 - Polska
49 - Ungarn
54 - Griechenland
55 - Espana
58 - Japan
59 - Algeria
60 - Iraq
61 - Nicaragua
62 - Zimbabwe
66 - Saudi-Arabia
68 - Malawi
69 - Palestina
70 - Iran
83 - Zuid-Africa
151 - U.N.D.P.
152 - UNICEF
153 - UNHCR
154 - W.H.O.
155 - O.A.U.
156 - F.A.O.
157 - UNFPA
158 - W.F.P.
159 - I.C.R.C.
160 - EU
163 - I.B.R.D.
208 - Österreich

Unbekannt ist Argentina, Australia und Ireland. Jedoch besitzen auch dies Länder diplomatische Vertretungen im Land.

Wie an den beiden nachfolgenden Schildern zu sehen ist, wurden auch in Moçambique die Schilder in den letzten Jahren moderner. So ist die Schriftfarbe nicht mehr zwingend weiß, sondern kann auch abweichend grün sein, wenn das Auto auch grün ist. Ebenfalls öfters zu sehen ist bei neueren Kennzeichen die Nationalflagge auf der rechten Seite.

.

Von 1948 - 1957 bestand die Kombination aus einem oder zwei Regionalbuchstaben, gefolgt von einer bis zu 5stelligen Zahl, durch einen Strich getrennt. Diese Kennungen aus dieser Zeit sind noch bekannt:

B - Beira
CD - Cabo Delgada
IM - Inhambane
LM - Lourenço Marques
M - Moçambique
PA - Porto Amelia
Q - Quelimane
T - Tete

Regierungsfahrzeuge hatten GG und waren weiß auf rot.

Weitere Bilder aus Mocambique befinden sich auch auf der "Schilder-Bilder" Seite.

_____________________________________________________________________________________________________________

Zuletzt bearbeitet: 07.10.2016