- Swaziland / Swatini (SD)                                                                                                           

Hauptstadt: Mbabane Fläche: 17.363 km² Einwohner: 1.100.000 Nationalfeiertag: 6. September 
BezirkHauptstadtFlächeEinwohner
HhohhoMbabane3.569 km²270.000
LubomboSiteki5.945 km²200.000
ManziniManzini4.070 km²290.000
ShiselweniNhlangano3.779 km²220.000
.

Die Kennzeichen sind seit 1979 schwarz auf gelb und beginnen alle mit SD, gefolgt von einer fortlaufend vergebenen Kombination aus drei Zahlen und zwei Buchstaben, vowon der 2. Buchstaben, eine regionale Bedeutung hat.

G - Hhohho (Mbabane) (seit 1994)
H - Hhohho (Mbabane) (bis 1994)
K - Lumbobo (noch nicht in Gebrauch)
L - Lubombo (Siteki)
M - Manzini (Manzini) (bis 1996)
N - Manzini (Manzini) (seit 1996) 
S - Shiselweni (Nhlangano)
T - Shiselweni (Nhlangano) (noch nicht in Gebrauch)

Nachdem 1979 in Manzini mit  SD 001 AM  begonnen wurde, war hier 1996  SD 999 ZM  erreicht. Es folgte hier  SD 001 AN . N ist seitdem der 2. Regionalbuchstabe. Diese Kennzeichen gibt es für PKW, LKW, Busse und Taxis. Gleiche Farben, jedoch abweichende Kombinationen werden verwendet für:

S - Königlicher Haushalt S 001-999 - Militär SD CD - Diplomaten SG - Regierung

Die Regierungskennzeichen haben als Kombination ebenfalls drei Zahlen, dann jedoch zwei oder drei Buchstaben. Diese widerum haben eine weitere untergeordnete Zuteilung. So ist z. B.  SG 019 JU  ein Fahrzeug der Justiz. Es gibt hier einige nicht näher bekannte Kombinationen wie etwa UAG.

AG - Agriculture and Co-operatives
BI - Broadcasting, Information and Tourism
CO - Commerce and Industry
CP - Central Pool (Transport Administration)
CT - Central Pool (bis etwa 1995)
DF - Defence and Youth
ED - Education
EPD - Economic Planning & Development
FE - Fire & Emergency Rescue Services
FO - Foreign Affairs
GE - Geological Survey & Mines
HA - Home Afairs (seit 1995)
HE - Health
HTB - Housing & Township Development (bis 1995)
IN - Interior and Immigration (bis 1995)
JU - Justice
KO - King's Office
LB - Labour and Public Service
NR - Natural Rescources, Land Utilization and Energy
PAG - ?
PLB - ?
PO - Police
PNR - ?
PR - Prison Service
SE - Police?
TC - Transport & Communications
TI - Tinkhundla local government
UAG - ?
WO - Works and Constuction
WS - Water and Sewerage

Diplomaten haben nach SD CD eine bis zu 4stellige Zahl, wovon die ersten beiden Zahlen für ein jeweiliges Land stehen. Hier sind folgende bekannt. Israel hat derzeit keine diplomatisches Personal mehr im Land.  SD CD 1501  ist  eine Nummer der deutschen Botschaft. Der Botschafter hat jeweils nur die Zahl des Ländercodes.

1 - United Kingdom
2 - USA
3 - Portugal
4 - U.N.D.P.
5 - China
6 - Israel
7 - UNHCR
8 - EU
10 - Moçambique
13 - UNICEF
15 - Deutschland
19 - Zuid-Africa
22 - W.H.O.

Konsular-Kennzeichen sehen so aus:  SD CONSULAR 8 . Der Konsul hat lediglich den Landescode, weiteres Konsulats Personal eine zweite Serienzahl.

UN Personal kann auch mit SD beginnende Kennzeichen haben und am Ende dafür UN nach der Zahl.

Händlerkennzeichen sind rot auf weiß und beginnen mit einer 3stelligen Zahl und SD am Ende, wie z. B.  019 SD .

Kurzzeitkennzeichen sind blau auf weiß und haben am Ende die Buchstaben TP.  SD 100 TP  z. B. Zwischen der Zahl und TP für "Temporary Plate" ist ein runder Aufkleber mit Ablaufmonat und Jahr.

Aus dem Königshaus ist bekannt das Kennzeichen   S - 1  .

Die früheren Schilder bis 1979 waren silber oder weiß auf schwarz und hatten nach dem SD eine bis zu 5stellige Zahl ohne weiteren Buchstaben, wie etwa  SD 33453 . Eine regionale Unterscheidung gab es noch nicht. Diplomatenkennzeichen waren gelb auf schwarz. Die Zuteilung nach Ländercode und Seriennummer war gleich wie heute.

____________________________________________________________________________________________________________