- Nederlande  ( NL )                                                                                                                      

 Hauptstadt: AmsterdamFläche: 41.528 km²Einwohner: 16.500.000Nationalfeiertag: 30. April

Am 26.04.1898 begann die Kennzeichnung von Fahrzeugen durch eine einfache mit   1   beginnende Nummer in schwarz auf weiß. Landesweit wurde fortlaufend vergeben. Bis Ende 1898 waren hier 40 Fahrzeuge registriert. Von 1900 bis 1905 vergab die Provinz Zeeland zusätzlich eigene Schilder, beginnend mit   Z1  . Ende 1905 war hier  Z608  erreicht. 

Ab 1.1.1906 folgten Buchstaben für alle Provinzen, beginnend wieder mit 1 bis 99999. Die Schilder waren weiß auf dunkelblau.

A - Groningen
B - Friesland
D - Drente
E - Overijssel
G - Noord Holland
GX - Noord Holland (ab 1928)
GZ - Noord Holland (ab 1928)
H - Zuid Holland
HX - Zuid Holland (ab 1928)
HZ - Zuid Holland (ab 1928)
K - Zeeland
L - Utrecht
M - Gelderland
N - Noord Brabant
P - Limburg
R - Ausländer und Kurzzeit (ab 1920)

.

In den größeren Provinzen Noord Holland und Zuid Holland waren 1928 jeweils  G 99999  bzw.  H 99999  erreicht, weshalb ein zusätzlicher Buchstabe angehängt wurde. Die Schilder des Königshauses hatten 2zeilige Schilder und zusätzlich eine Krone vor dem Provinzbuchstaben. Das Militär fuhr bis Mai 1940 mit Schildern in schwarz auf orange und einer reinen Zahlenkombination ( 29594 ), manchmal auch durch eine römische Zahl ergänzt. Während des 2. Weltkriegs ab Mai 1940 bekamen niederländische Militärfahrzeuge von der deutschen Wehrmacht die Kennung OD (Opbouw-Dienst) und eine Seriennummer ( OP-333 ). Die Schilder waren weiß auf schwarz. Bereits 1941 änderte sich dies wieder zu weiß auf blau und der Kennung in AD (Arbeits-Dienst)( AD-453 ). 1943 änderte sich dies nochmal zu OT, welches bis Kriegsende 1945 so blieb.

Seit 1951 ist das aktuelle System in Umlauf und die Kombinationen werden landesweit fortlaufend vergeben. Diese sind in sogenannte "Sidcodes" eingeteilt und besteht aus 3 Blocks, welche durch Striche voneinander getrennt sind. Die Schilder blieben bis 1977 weiterhin weiß auf dunkelblau, seitdem sind dies schwarz auf gelb. 2001 folgte eine landesweite Zwangsumkennzeichnung auf Euro-Schilder. Bei den Sidecodes wurden ab 1951 folgende Buchstaben nicht an 1. Stelle verwendet: C, I, K, L, O, Q, W und Y. Ebenfalls an 2. Stelle nicht verwendet: C, I, O, Q, W und Y. Der Grund war vor allem die Verwechslungsgefahr mit anderen Buchstaben bzw. Zahlen.

In der nachfolgenden Tabelle sind alle bisher ausgegebenen Sidecodes mit Ausgabezeitraum aufgelistet. Zunächst für PKW:

Sidecode 103.01.1951 - 04.10.19652 Buchstaben - 2 Zahlen - 2 Zahlen
.
Sidecode 204.10.1965 - 03.09.19732 Zahlen - 2 Zahlen - 2 Buchstaben
.
Sidecode 303.09.1973 - 25.09.19782 Zahlen - 2 Buchstaben- 2 Zahlen

.

Sidecode 425.09.1978 - 02.09.19912 Buchstaben - 2 Zahlen - 2 Buchstaben
.
Sidecode 502.09.1991 - 10.06.19992 Buchstaben - 2 Buchstaben - 2 Zahlen
.
Sidecode 610.06.1999 - 19.05.20082 Zahlen - 2 Buchstaben - 2 Buchstaben
.
Sidecode 719.05.2008 - 05.03.20132 Zahlen - 3 Buchstaben - 1 Zahl
.
Sidecode 8seit 05.03.20131 Zahl - 3 Buchstaben - 2 Zahlen

..   9-XXX-99 .

.

Sidecode 9Wird noch nicht ausgegeben2 Buchstaben - 3 Zahlen - 1 Buchstabe

..  XX-999-X ..

Sidecode 10Wird noch nicht ausgegeben1 Buchstabe - 3 Zahlen - 2 Buchstaben

.  X-999-XX  ..

Weitere bereits vorgeplante Sidecodes sind die 11 bis 14:

Sidecode 11: XXX-99-X Sidecode 12: X-99-XXX Sidecode 13: 9-XX-999 Sidecode 14: 999-XX-9

Wie an den Schildern zu sehen ist, gibt es diese geprägt oder mit Aufsetzbuchstaben aus Plastik. Mit Einführung der Euroschilder 2001 änderte sich auch die Schrift einwenig. Ausgegeben werden diese Buchstaben an 1. Stelle: D, F, G, H, J, L, P, R, S, T, X und Z. Nicht an 2. Stelle verwendet werden: A, C, E, I, M, O, Q, U und W. Dies ist vorallem um Wortbildungen zu vermeiden. Deswegen werden alle Selbstlaute auch an 1. Stelle ausgelassen, sowie weiterhin alle Buchstaben bei denen es zu Verwechslungen mit Zahlen oder anderen Buchstaben kommen kann.

Die für PKW ausgelassenen Buchstaben an 1. Stelle werden jedoch nicht grundsätzlich nicht verwendet, sondern sind für bestimmte Fahrzeugkategorien vorgesehen:

B LKW ab 3,5 t (Bedrijfswagen) (Code 1, 4, 5, 7)
B LKW bis 3,5 t (Bedrijfswagen) (Code 3, 6)
M Motorräder (Motoren)
O Sattelauflieger (Opleggers) (seit Sept. 2002)
V LKW bis 3,5 t (Vrachtwagen)
W Anhänger ab 751 kg (Aanhangwagens) (seit Sept. 2002)
D Mofas und Kleinkrafträder
F Mofas und Kleinkrafträder
L Landwirtschaftliche Fahrzeug (Landbouw)

Bei LKW:
Sidecode 103.01.1951 - 04.10.19652 Buchstaben - 2 Zahlen - 2 Zahlen

.

Sidecode 21974 - 19772 Zahlen - 2 Zahlen - 2 Buchstaben

..  99-99-BX  ....

Sidecode 31977 - 19.02.19802 Zahlen - 2 Buchstaben - 2 Zahlen

..  99-BX-99  ..

Sidecode 419.02.1980 - 11.05.19882 Buchstaben - 2 Zahlen - 2 Buchstaben

..

Sidecode 5Januar 1994 - 20.07.20122 Buchstaben - 2 Buchstaben - 2 Zahlen 

..  BX-XX-99  ..

Sidecode 7Seit 20.07.20122 Zahlen - 3 Buchstaben - 1 Zahl

..  99-BXX-9  ..

Vom 3.1.1951 bis zum 11.05.1988 gab es die B-Serie für LKW über 3,5t und Nutzfahrzeuge bis 3,5t. Von 11.05.1988 bis zum Januar 1994 nutze man die V-Serie im Sidecode 4. Ab Januar 1994 wurde die V-Serie nur noch für Nutzfahrzeuge bis 3,5t ausgegeben. LKW über 3,5t erhielten nun getrennt die B-Serien.

Sidecode 411.05.1988 - Januar 19942 Buchstaben - 2 Zahlen - 2 Buchstaben   VX-99-XX 
Sidecode 5Januar 1991 - Juli 19982 Buchstaben - 2 Buchstaben - 2 Zahlen  VX-XX-99 
Sidecode 6Juli 1998 - Januar 20022 Zahlen - 2 Buchstaben - 2 Buchstaben  99-VX-XX 
Sidecode 7Januar 2002 - 02.10.20062 Zahlen - 3 Buchstaben - 1 Zahl  99-BX-XX 
Sidecode 802.10.2006 - 27.02.20091 Zahl - 3 Buchstaben - 2 Zahlen   99-VXX-9 
Sidecode 928.02.2009 - 13.12.20122 Buchstaben - 3 Zahlen - 1 Buchstabe  9-VXX-99 
Sidecode 10Seit 13.12.20121 Buchstabe - 3 Zahlen - 2 Buchstaben   VX-999-X 

. Besonderheit und abweichend wurde von Januar 2002 bis 02.10.2006 nochmals die B-Kennzeichen aus dem Sidecode 6 für Nutzfahrzeuge bis 3,5t verwendet.

.

Seit 1.10.1988 haben auch Anhänger eigene Serien. Jeweils von OB-OZ und WA-WZ. (OA ist für Händler). Hier sind bisher folgende Sidecodes in Umlauf:

Sidecode 5: WX-XX-99 (2000 - 2008)
Sidecode 6: 99-WX-XX (Seit 2008)
Sidecode 1: OX-99-99 (2000 - 2008)
Sidecode 4: OX-99-XX (Seit 2008)

.

Motorräder haben bereits seit 3.1.1951 den Anfangsbuchstaben M in allen bisher verwendeten Sidecodes.

.

Sidecode 1: MX-99-99 (1951 - 1980)
Sidecode 4: MX-99-XX (1980 - 1999)
Sidecode 5: MX-XX-99 (1999 - 2011)
Sidecode 6: 99-MX-XX (Seit 2011)
Mofas waren bis September 2005 nicht kennzeichnungspflichtig. Seitdem haben sie kleinere 2zeilige Schilder in diesen Sidecodes:
Sidecode 7: 99-XXX-9 (2005 - 2006) Sidecode 9: XX-999-X (2006 - 11.12.2008) Sidecode 10: X-999-XX (Seit 11.12.2008) 

...Mofas uns Fahrzeuge bis 45 km/h erhalten schwarz-gelbe, bis 25 km/h weiß-blaue Kennzeichen.. Die vorherigen Mofa und Rollerschilder hatten oben 2 Buchstaben und das Ausgabejahr, darunter eine bis zu 5stellige Zahl, auf 2 Zeilen verteilt.

 .

Bei Landwirtschaftlichen Kennzeichen sind bisher die Sidecodes 1 bis 6 in Umlauf und werden aktuell noch ausgegeben.

Bereits seit 1951 werden einige Buchstabengruppen für staatliche oder behördliche Fahrzeuge verwendet, wie z.B. AA für das Köngishaus. Damit hat das Königshaus die einzigen Fahrzeuge auf denen das A regulär ausgegeben wird. Nicht alle haben dabei folgende Kombinationen aus den Sidecodes, sondern gelegentlich nur Zahlen.

A
AA
AE
AH
AL
AM
AO
BE
BN
BN
BN
BN
BN
BN
BO
BW
CD
CD
CD
CDJ
CV
DE
DH
DL
DM
DR
E
F
FH
GA
GN
GN
GN
GN
GN
GN
GV
GV
H
HA
HC
HF
HH
HH
K
KA
KD
KL
KM
KN
KO
KP
KP
KR
KS
KT
KV
KW
KX
KZ
L
LM
LM
LO
LU
MS
N
OA
P
R
RC
RC
RC
RC
RT
S
SC
SH
T
V
W
X
YA
YB
YY
Z
ZF
ZM
ZZ
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Fahrzeuge des Königshauses (bis zu 3stelliger Zahl)
Oldtimer über 25 Jahre (1998 - 1999)
Oldtimer über 25 Jahre (1999 - 2001)
Oldtimer über 25 Jahre (2001 - 2005)
Oldtimer über 25 Jahre (Seit 2005)
Händlerkennzeichen für Anhänger (schwarz auf grün)
Nutzfahrzeuge (ab 1973)
00-01 bis 69-99 (seit 1995): Buitenlander in Nederland (Jahreskennzeichen für steuerbefreite Fahrzeuge)
00-01 bis 79-99 (bis 1995): Buitenlander in Nederland (Jahreskennzeichen für steuerbefreite Fahrzeuge)
70-00 bis 88-99 (seit 1995): Buitenlander in Nederland (Personals des diplomatischen oder konsularischen Corps)
80-00 bis 88-99 (bis 1995): Buitenlander in Nederland (Personals des diplomatischen oder konsularischen Corps)
89-00 bis 89-99: Buitenlander in Nederland (Fahrzeuge unter "besonderen Umständen)
90-00 bis 99-99: Buitenlander in Nederland (Vorübergehend Steuerbefreite Fahrzeuge)
Im Ausland zugelassene Anhänger, die dort kein eigenes Kennzeichen benötigen, aber von einem NL-Kfz. gezogen werden
Im Ausland zugelassene Anhänger, die dort kein eigenes Kennzeichen benötigen, aber von einem NL-Kfz. gezogen werden
Diplomatenkennzeichen (bis 2.2.1991, wie AA und CDJ)
Sidecode 1: CD-99-99, Höherer Diplomatenrang (seit 2.2.1991)
Sidecode 3: 99-CD-99, Mitglieder Internationaler Organisationen (seit 2.2.1991)
Fahrzeuge des Internationalen Gerichtshofs (bis zu 3stelliger Zahl)
Sidecode 3: 99-CV-99, US Army in Nederland
Oldtimer über 25 Jahre (1992 - 199?)
Oldtimer über 25 Jahre (1992 - 199?)
Oldtimer über 25 Jahre (199? - 199?)
Oldtimer über 25 Jahre (199? - 1998)
Oldtimer über 25 Jahre (199? - 1998)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Tag (schwarz auf weiß)
Handelaren (Händlerkennzeichen / schwarz auf grün)
Absetzkipper Generator
00-01 bis 69-99 (seit 1995): Geen Nederlander (Jahreskennzeichen für steuerbefreite Fahrzeuge)
00-01 bis 79-99 (bis 1995): Geen Nederlander (Jahreskennzeichen für steuerbefreite Fahrzeuge)
70-00 bis 88-99 (seit 1995): Geen Nederlander (Personals des diplomatischen oder konsularischen Corps)
80-00 bis 88-99 (bis 1995): Geen Nederlander (Personals des diplomatischen oder konsularischen Corps)
89-00 bis 89-99: Geen Nederlander (Fahrzeuge unter "besonderen Umständen)
90-00 bis 99-99: Geen Nederlander (Vorübergehend Steuerbefreite Fahrzeuge)
Greens Verkeer, Code 1: GV-99-99, Landwirt. Kfz, die grenzüberschr. eingesetzt werden, in NL kein Schild brauchen.(Bis 2007)
Greens Verkeer, Code 3: 99-GV-99, Landwirt. Kfz, die grenzüberschr. eingesetzt werden, in NL kein Schild brauchen.(Seit2007)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Handelaren (Händlerkennzeichen / schwarz auf grün) (bis 2000)
Handelaren (Mofa Händlerkennzeichen / schwarz auf grün) (Seit 2005)
Handelaren (Händlerkennzeichen / schwarz auf grün)
Mofas, die im Ausland benutzt werden, für die in den NL aber kein Kennzeichen erforderlich ist (bis 1995 mit 5stelliger Zahl)
Mofas, die im Ausland benutzt werden, für die in den NL aber kein Kennz. erforderlich ist (mit 2 Nr-paaren bis 30.08.2005)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Militär / Defence Interservice Com’do, Sidecode 1 und 3 (Seit 1998)
Militär / Absetzkipper Gabelstappler (4stellige Zahl, kleine Schilder)
Militär / Koninklijke Landmacht (Sidecode 1 und 3)
Militär / Koninklijke Marine
Militär / Koninklijke Luchtmacht (Sidecode 1 und 3)
Militär / Koninklijke Luchtmacht (Sidecode 1 und 3)
Militär / Defence Interservice Com’do, Sidecode 1 und 3 (Seit 1998)
Militär / Koninklijke Luchtmacht (Sidecode 1 und 3)
Militär / Koninklijke Luchtmacht (Sidecode 1 und 3)
Militär / Koninklijke Luchtmacht (Motorräder)
Militär / Koninklijke Luchtmacht
Militär Polizei, Königliche Polizei (seit 2001)
Militär / Defence Interservice Com’do, Sidecode 1 und 3 (Seit 1998)
Militär / Koninklijke Luchtmacht (Sidecode 1 und 3)
Militär / Koninklijke Luchtmacht (Sidecode 1 und 3)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Militär / Demontierbare Behälter (schwarz auf weiß, kleine Schilder)
Militär / Koninklijke Luchtmacht (Sidecode 1 und 3)
Militär, ohne bekannte Zuordnung
Militär, ohne bekannte Zuordnung
Militär / Absetzkipper Küche (kleine Schilder)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Händlerkennzeichen für Anhänger (schwarz auf grün)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Militär Fahrräder, 5stellige Zahl (kleine Schilder)
1 - 6, Dienstwagen N.A.T.O. Zentral Region (seit 1998)
2000 - 2025, Private Mietwagen der N.A.T.O. Zentral Region (seit 1998)
N.A.T.O. Zentral Region (4stellige Zahl, schwarz auf gelb, seit 1998)
N.A.T.O. Zentral Region (4stellige Zahl, schwarz auf weiß, bis 1998)
Sidecode 3: 99-RT-99, US Army in Nederland
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Sidecode 3: 99-SC-99, US Army in Nederland
Militär / Absetzkipper Obdach (kleine Schilder)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 1 Monat (schwarz auf weiß)
Sidecode 3: 99-YA-99, für Fahrzeuge von 1973 - 1977, zugelassen ab 2001
Sidecode 3: 99-YB-99, für Fahrzeuge von 1973 - 1977, zugelassen 2004
Handelaren (Händlerkennzeichen für Boottransporter / schwarz auf grün)
Vorläufiges Kennzeichen, gültig für 7 Tage (schwarz auf weiß)
Motorräder von nach 1973, zugelassen 2000
Motorräder von nach 1973, zugelassen 2000
Kraftfahrzeuge, die nicht den Zulassungsbestimmungen entsprechen (sehr alt, überbreite Kranwagen, usw.)

.

1958 wurden Vorläufige Kennzeichen (Kurzzeitkennzeichen) eingeführt. Diese sind schwarz auf weiß, haben nur einen Buchstaben, gefolgt von 2x2 Zahlen. Bis 1998 stand der Buchstabe für eine Provinz, wurden somit Regional zugeteilt. Im Laufe der Jahre stand der Buchstabe auch am Ende oder in der Mitte ( 90-90-A  oder  53-N-19 ).

A - Friesland (bis 1997)
E - Groningen-Drente & Friesland (ab 1997)
H - Overijssel (bis 1986)
H - Overijssel & Noord Ost Polder (ab 1986)
K - Noord Holland
L - Zuid Holland
N - Zeeland
P - Utrecht (bis 1986)
P - Utrecht & Zuidelijk Flevoland (ab 1986)
S - Gelderland (bis 1986)
S - Gelderland & Oostelijk Flevoland (ab 1986)
T - Noord Brabant
V - Limburg
W - Anhänger
X - Zenral ausgestellt
Z - Export

Seit 1998 gibt es keine regionale Zuteilung mehr. Zur Verbesserung der Erkennbarkeit des Gültigkeitszeitraums haben die Buchstaben nun diese Bedeutung übernommen. Die Gültigkeit gibt es wie in der Tabelle aufgelistet für einen Tag (F), eine Woche (Z) oder einen Monat (A, E, H, K, L, N, P, S, T, V, W, X). Dabei wird der Buchstabe monatlich gewechselt. Somit lässt sich anhand des Buchstaben erkennen, ob ein Kennzeichen aktuell noch gültig ist:
A - Juni
E - Juli
H - August
K - September
L - Oktober
N - November
P - Dezember
S - Januar
T - Februar
V - März
W - April
X - Mai

.
Seit 1.1.2014 sind Exportkennzeichen in schwarz auf weiß und einem Sidecode zwischen 1 und 6. Der 1. Buchstabe gibt den Monat an und ist identisch wie für die vorläufigen Kennzeichen. Z.B.: 
 XG-12-34  = Mai 2014. Bei den Exportkennzeichen wir auf das blaue Eurofeld verzichtet. Die vorher verwendeten Exportkombinationen bestanden aus einer 6stelligen Kombination in zwei Dreierblöcken, getrennt durch einen Strich. Die Gültigkeitsdauer war hier relativ kompliziert geregelt.

1. Stelle: Fortlaufende Nummer von 0 bis 9. 2. Stelle: Buchstabe für Gültigkeitsjahr3. Stelle: Buchstabe für Monat
4. Stelle: Buchstabe für Tag5. Stelle: Fortlaufende Nummer von 0 bis 9.6. Stelle: Fortlaufende Nummer von 0-9.
2.Gültigkeitsjahr3.Monat4. Tag4.Tag
B =
D =
F =
G =
H =
J =
M =
N =
P =
R =
1990, 2000, 2010
1991, 2001, 2011
1992, 2002, 2012
1993, 2003, 2013
1994, 2004
1995, 2005
1996, 2006
1997, 2007
1998, 2008
1999, 2009
B =
D =
F =
G =
H =
J =
M =
N =
P =
R =
T =
V =
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
1.-9. =
0 =
B =
C =
D =
F =
G =
H =
I =
J =
K =
L =
1. - 9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
M =
N =
P =
Q =
R =
S =
T =
V =
W =
X =
Z =
21.
22.
23.
24.
25.
26.
27.
28.
29.
30.
31.

Bedeutet bei den abgebildeten Schildern, das obere war gültig bis 24.11.2001, das untere Paar bis 18.08.2003. 

Ebenfalls schwarz auf weiß sind Wiederholungskennzeichen, die das eigentliche Schild verdecken, wie z.B. für Fahrradträger.

.

Seit 1.7.2000 haben Taxis und Rettungswagen Schilder in schwarz auf blau ohne Eurofeld, mit einer Kombination aus der aktuellen Serie.

.

Eine Besonderheit gibt es in NL bei einem Kennzeichenverlust. Dadurch das die Kombination Fahrzeuggebunden ist, gibt es die gleiche Kombination wieder mit einer kleinen Zahl über dem 1. Strich. So steht dann dort eine 1, 2, 3 oder 9, je nachdem wie oft ein Schild verloren oder gestohlen wurde. 9 ist das Maximale. Jedoch ist nicht bekannt dass dies jemals bisher vorgekommen ist. 1 und 2, gelegentlich auch eine 3 ist durchaus mal zu finden, ganz vereinzelt auch schon mal höher. Mindestens einen Nachweis gibt es für eine 7!

.

Ausländisches Militär und Internationale Organisationen haben und hatten noch einige weitere gesonderte Kombinationen. Mit Diplomatenstatus beginnen diese mit CD. Die Schilder sind in der Regel alle schwarz auf gelb.

AFC
AFC
AF-DB
AF-BB
AF-FB
AF-MB
AF-ZB
AF-ZB
CD
CD-A
CD-B
CD-F
CD-J
CD-N
CD-S
CD-T
MB
MC
NA
79000-79999 Alliierte Kräfte in Zentral Europa, für 3. oder anschließende Fahrzeuge (schwarz auf weiß)
80000-99999 Alliierte Kräfte in Zentral Europa (schwarz auf weiß)
Alliierte Kräfte in Zentral Europa, Schilder in US Größe (bis 1996)
Alliierte Kräfte in Zentral Europa (bis 2003)
Alliierte Kräfte in Nord Europa, Motorräder (bis 2003)
Alliierte Kräfte in Nord Europa, Schilder in US Größe (1996-2003)
01-50 Alliierte Kräfte in Nord Europa, für 3. oder anschließende Fahrzeuge für PKW (bis 2003)
51-99 Alliierte Kräfte in Nord Europa, für 3. oder anschließende Fahrzeuge für Motorräder (bis 2003)
115-999 Diplomatischer Korps, keine zugewiesenen Botschaften
Alliierte Kräfte in Zentral Europa mit Diplomaten Status (3stellige Zahl, bis 1991)
Landwirtschaftliche Kooperation & Verein (3stellige Zahl, bis 1991)
Internationale Hilfs Entwicklungs Stiftung (3stellige Zahl, bis 1991)
Internationaler Gerichtshof (2stellige Zahl, bis 1991)
NATO mit Diplomaten Status (bis zu 3stellige Zahl, bis 1992)
SHAPE Technischer Service (bis zu 3stellige Zahl, bis 1991)
Internationaler Tee Förderverein (bis zu 3stellige Zahl, 1981-1984)
NATO (4stellige Zahl + N, bis 2001)
Zivilschutz (bis 1989)
NATO (2 Zahlen + CV/SH/RT, bis 2004)

Die Niederlande haben in Deutschland stationierte Streitkräfte. Diese Schilder sind gelb auf schwarz. Die Kombination besteht aus 2 Buchstaben, 2 Zahlen und einem D am Ende.

.
___________________________________________________________________________________________________________

Zuletzt überarbeitet: 26.01.2017

Quellen: Alle Tabellen sind übernommen von der Europlate Internetseite "Registarion Plates of the World Online" (RPWO).