- Fehler und andere lustige Schilder

In deutschen Landratsämtern und Zulassungsstellen, sowie bei Kennzeichenherstellern läuft nicht immer alles so wie es sein sollte. In Deutschland hat ja alles sein Vorschrift, wie es auszusehen hat. Also auch die Autokennzeichen. Trotzdem kam es zu den folgenden Schildern.


Zur Fehleraufklärung beim 1. Bild: Das hintere HP, PLÖ und MST sind in Mischform DIN/Euro bzw. Euro/DIN Schrift. Bei D, HD, HAM uns WES ist jeweils ein O als 0 verwendet worden. Bei BB ist nur das Q in DIN-Schrift.

Hier ist beim PL und einem der DON - 64 A die Farbe ausgegangen. Das DON - 70 A ist etwas in schieflage geprägt worden. DON - 0421 ist die das organge Feld einwenig auf der verkehrten Seite. Die weiteren Schilder stammen aus "Odnauwörth", "Ndoauwörth", "Maken-Yoblenz", "Naiwied/Ahein" oder wie auch immer. Das letzte farblose DON ist nicht fertig gemacht worden, weil der Abstand zwischen O und 1 zu gering ist und es sonst jemand als 0156 anstatt als O 156 lesen könnte.

Das DU-FA 967 ist 1x in französischer Form. Beim MÜR ist etwas die Saison und Kurzzeit durcheinander geraten. Die beiden Exportschilder haben zuerst den Buchstaben und dann die Zahlen, wobei beim NZ außerdem ein DIN-Strich verwendet wurde und eigentlich 2 Buchstaben in der Unterscheidungsnummer gar nicht verwendet werden auf Exportnummern. Das GÜ könnte entweder die falsche Farbe haben oder einen falschen Buchstaben. Auch beim GT ist mal wieder ein O eine 0. Das MTK hat eine sehr enge Saison und das K ist auch etwas in arger schieflage geprägt.

Bei den beiden oberen Paaren muss man schon einwenig genauer hinschauen um den Fehler zu finden, aber es ist eigentlich nicht zu übersehen, das im MSP und im LOS das S jeweils auf dem Kopf steht, ebenso wie beim grünen MST. Warum jetzt in AA das hintere in Engschrift geprägt wurde, wird wohl auch ein Geheimnis des Prägers bleiben.

Das DE sollte wohl auch eine spezielle Verwendung finden, da mit Eurostrich und komplett in Engschrift. Auch beim D war hier die Engschrift überflüssig, genau wie beim MM die beiden Unterscheidungsbuchstaben. In DON wurde der Parkplatz einwenig verschmiert und die letzten beiden hatten ihre Verwendung als Zusatzkennzeichen.

Da das LIF Export eh schon falsch geprägt war, dachte sich wohl jemand er könnte noch ein Siegel vom Kreis Siegen-Wittgenstein drauf kleben. Wenn schon verkehrt, dann wenigstens richtig.....
_________________________________________________________________________________________________________

Das gleiche Kennzeichen in 3 verschiedenen Versionen:

 1. Für den Bulldog gemischt2. Für einen Anhänger komplett in DIN. 3. Für einen 2. Anhänger dann komplett in Euro. 
  

Es gibt auch noch einen 3. Anhänger. Da war das Schild einfach auf ein Stück Holz selbstgemalen. Man sieht also es kann für eine Kombination vier verschiedene Schilderausfertigungen geben.

Schilder mit falschen Fehlern: z. B. Wenn aus O 0 wird und aus 0 ein O.

Und mit einem O kann man noch mehr anstellen:

Oder wenn die Buchstaben nicht immer so passen wie sie sollten und imporvisiert wird.

Und nochmal ein paar aktuelle:

___________________________________________________________________________________________________________